Ein Auslandssemester in Finnland. Das Abenteuer, auf das ich so lange gewartet und fast schon aufgegeben habe, wird tatsächlich wahr! Ein Auslandssemester im hohen Norden, dem ich seit 2014 jährlich einen Besuch abstatte. Und dieses Mal bleibe ich nicht nur für zwei Wochen, sondern ganze 4 1/2 Monate. Der Traum, für kurze Zeit im Norden Europas zu leben, wird endlich Wirklichkeit.

Mein großer Plan ist, nicht nur in Oulu zu studieren, sondern auch die Weiten Lapplands auf mehreren Wandertouren zu erforschen. Die wichtigsten Utensilien wie Schneeschuhe und ein winterfester Schlafsack sind schon besorgt worden. Jetzt warte ich nur mehr darauf, endlich in den Flieger steigen zu können.

 

Zukunftsmusik

Hier auf „Wieder weg“ möchte ich euch an meinem großen Abenteuer teilhaben lassen. Es wird Produktbewertungen geben, Wandertouren-Tipps und Berichte aus dem täglichen Leben in Finnland. Geplant sind schon jetzt Schneeschuhwanderungen, die Bärenrunde im Oulanka-Nationalpark, eine Rundwanderung im Urho-Kekkonen-Nationalpark und Vieles mehr. Auch der Hauptstadt Helsinki werde ich natürlich einen Besuch abstatten.

Auf Google Maps habe ich mir schon den Standort meines StudentInnenheims und den der Fakultät angeschaut. Auch ein paar Laufrouten habe ich mir schon herausgesucht. Zusätzlich habe ich mir eine etwas bessere Kamera besorgt, mit der ich die weite Natur Lapplands und die Nordlichter noch besser einfangen kann. Man mag der Meinung sein, ich plane zu viel, aber ich will meine Zeit in Oulu und Finnland eben optimal nutzen ????

Die ersten Tätigkeiten in Oulu werden wohl sein, dass ich mir ein gebrauchtes Fahrrad zulege, den schnellsten Weg zum Meer herausfinde und die schönsten Laufstrecken ausfindig mache.

 

Vorschläge und Hinweise

Wenn jemand Vorschläge und Tipps hat, was ich mir auf keinen Fall im Norden Finnlands entgehen lassen sollte, kann er/sie mir gerne einen Kommentar hinterlassen. Besonders Outdoor-Aktivitäten sind gefragt (wer hätte das gedacht).

 

Am 22.8. geht es endlich los und dann heißt es „Näkemiin, Itävalta!“ ????